Logo IT-Cluster
Sie befinden sich hier:

Stadt Leipzig

Seit 1990 vollzog sich in Leipzig ein grundlegender wirtschaftlicher Wandel von einem Standort des verarbeitenden Gewerbes und der Industrie zu einem Dienstleistungsstandort.

Die Wirtschaftspolitik Leipzigs setzt auf eine überregional angebundene Clusterstrategie, die auf die Entwicklung von zukunftsorientierten Branchen abzielt und seit über 10 Jahren eine bedeutende Rolle für die Perspektiven des Wirtschaftszentrums einnimmt.

Im Rahmen dieser Clusterstrategie bietet das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig Unternehmen und Gründern ein breites Unterstützungsspektrum. Diese Wirtschaftspolitik trägt Früchte, denn heute gehört Leipzig zu den sich am dynamischsten entwickelnden Städten Deutschlands. Die Statistik weist für den Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie  eine herausragende Entwicklung in Leipzig auf:

Im Zeitraum 2008 bis 2014 wuchs die Anzahl der sv-pflichtig Beschäftigten um +33%, was einem Zuwachs von  ca. 2700 Beschäftigten entspricht.

Im gleichen Zeitraum erhöhte sich die Anzahl an IT-Betriebe in Leipzig um 337, was einem Zuwachs von über 50% entspricht.

Die IT Branche nimmt als Querschnittdienstleister für wesentliche Wirtschafts- und Lebensbereiche  eine herausragende Rolle ein, die in Leipzig auch so wahrgenommen wird.  Sie ist in Leipzig über Projekte fachlich eng mit anderen Wirtschaftsclustern verwoben.

Vorhaben wie "IT meets Logistik", Projekte im Gesundheitswesen, wie 3D Simulationen für das Training angehender Chirurgen, sind nur Einzelbeispiele. Diese machen aber deutlich, dass Innovationen in der Wirtschaft zu einem hohen Anteil durch die Kooperation mit dem IT Bereich getragen werden.

So  ist die IT-Branche in Leipzig eine der wichtigsten Antriebsmotoren für wirtschaftlichen Erfolg.