Logo IT-Cluster
Sie befinden sich hier:
06.06.2018

6. Digitalisierungskonferenz zu Kernthemen der Digitalisierung

Über 100 Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Wissenschaft kamen am 6. Juni 2018 zur 6. Digitalisierungskonferenz im Stadthaus Halle (Saale) zusammen / Im Mittelpunkt standen vier Kernthemen des digitalen Wandels

Die Digitalisierung wirkt sich tiefgreifend auf nahezu alle gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereiche aus. Vier Kernthemen, die in dem Zusammenhang von zentraler Bedeutung sind, standen auf der 6. Digitalisierungskonferenz am 6. Juni 2018 im Stadthaus Halle (Saale) im Mittelpunkt. So kamen über 100 Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Wissenschaft zusammen, um über die Digitale Agenda Sachsen-Anhalt, die E-Government-Strategie, vorhandene digitale Identifikationsdienste und den Stand der Einführung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) zu diskutieren. Zu der Veranstaltung hatten der Wirtschaftsrat Sachsen-Anhalt und der Cluster IT Mitteldeutschland e. V. eingeladen. Auf der eintägigen Konferenz wurden Möglichkeiten, Anforderungen und Maßnahmen für den digitalen Wandel ausführlich betrachtet und Wege für die Umsetzung in der Praxis aufgezeigt. 

Zur vollständigen Pressemitteilung der 6. Digitalisierungskonferenz.

Die Vorträge zum Download

Begrüßung & Einleitung
Sirko Scheffler, Landesvorstandsmitglied und Vorsitzender der LFK Internet und Digitale Wirtschaft, Wirtschaftsrat Sachsen-Anhalt, Vorstandmitglied Cluster IT Mitteldeutschland e.V. und Geschäftsführer, brain-SCC GmbH, Merseburg

Impulsvorträge – Digitale Identitäten in Wirtschaft & Verwaltung

1. Branchenübergreifende europäische Identitäten - Der Schlüssel für sichere digitale Geschäftsprozesse im Internet
Torsten Sonntag, Geschäftsführer VERIMI GmbH

2. Fast Lane im Bürgerbüro und Neuigkeiten zur Online-Ausweisfunktion
Rudolf Philipeit, Vorstandsvorsitzender buergerservice.org e.V.

3. Aktueller Stand zur EU-DSGVO
Carsten Nock, Referatsleiter des Landesdatenschutzbeauftragten Sachsen-Anhalt

E-Government-Gesetz & Digitale Agenda

Wie bekommen wir durch das E-Government-Gesetz und die Digitale Agenda des Landes sowie die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes des Bundes eine leistungsfähige (Digitale) Verwaltung in Sachsen-Anhalt? -> Die Thesen zum Download


Impulsvortrag Staatssekretär Thomas Wünsch, Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, Sachsen-Anhalt

Europäischer Datenschutz - Informationssicherheit – Infrastruktur, "go-digital":

Impulsvortrag: Jürgen Vogler, Geschäftsführer procilon IT-Solutions GmbH

Regionale Vernetzung ist der Schlüssel zum Erfolg: Aktuelles aus den Netzwerken in Sachsen-Anhalt

1. Jens Heinrich, Vorsitzender des Vorstandes und Sprecher AK Energie 4.0, Cluster IT Mitteldeutschland e.V. und Geschäftsführer ccc software gmbh

2. Sarah Rosenbohm, Partnernetzwerk Wirtschaft 4.0

3. Mirko Kisser, Vorsitzender Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt e.V.

4. Kathrin Schaper-Thoma, Regionales Digitalisierungszentrum Sachsen-Anhalt-Süd und Geschäftsführerin mitz GmbH

Newsletter bestellen





Diese Website benutzt Cookies, um die Website für Sie zu personalisieren und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird.
Sie geben uns Ihre Einwilligung hierzu, indem Sie auf 'Ich stimme zu' klicken oder indem Sie diese Website weiter verwenden.
Mehr Informationen